Saison:
Juni-Sept. 2019
Preis ab:
€ 2.810,- p. P.
Dauer:
8 Tage/7 Nächte
Abreise:
Di

Reittour mit Wandermöglichkeiten

Termine & Preise

Die Reittour Vulkan Helka & Landmannalaugar führt zum Vulkan Hekla, der Königin der Berge in Island. Der Ritt bietet eine der schönsten Aussichten Islands und neben dem Reiten besteht die Möglichkeit, Wanderungen zu unternehmen und ein heißes Bad zu genießen. Während dieses Reiturlaubs sind die Unterkünfte einfache Berghütten oder Farmen.

Reittour mit Wandermöglichkeiten

Anreise

Flug nach Keflavík zur Ankunft bis spätestens 16 Uhr. Anschließend Transfer zum BSI, dem zentralen Busbahnhof in Reykjavik und Abholung zur Weiterfahrt zum Gästehaus Réttarholt. Hier warten Tourenbegleiter und die weiteren Gäste auf Sie, die Sie beim anschließenden Abendessen kennenlernen können.

Réttarholt - Gletscherfluss Thjórsá

Islandpferde am Fluss

Feuer und Eis. Heute reiten wir auf weichen Pfaden entlang des Ufers des mächtigen Gletscherflusses Thjórsá - immer den Gletscher Eyjafjallajökull und den Vulkan Hekla im Blick. Nach dem Ritt genießen wir das heiße Wasser im Sitzbadecken am Gästehaus Réttarholt. (ca. 30 km)

Réttarholt – Berhütte Hólaskógur

Lupinen

Wir starten den Tag an den Ufern des Flusses Sandá, der durch den Wald Skriðufellskógur in das wunderschöne Tal Thjórsárdalur fließt. Der Berg Dímon thront über dunkelblauen Lupinenfeldern die die sandige Reitpfade einrahmen. Während einer Rast können wir die Ruinen des 1104 unter der Asche der Hekla begrabenen Hofes Stöng besichtigen. Bei diesem gewaltigen Ausbruch wurden mindestens 20 Höfe des Thjórsárdalurs zerstört. Eine weitere Pause legen wir bei der Schlucht Gjáin ein, die aus Szenen der Serie Game of Thrones bekannt ist. Wir übernachten in der gemütlichen Berghütte Hólaskógur. (ca. 30 km)

Hólaskógur – Landmannahellir

Reitergruppe auf Island

Heute tragen uns unsere trittsicheren Pferde über mystische, enge Pfade durch die schwarze Lava nördlich des Berges Valafell und die wilde Landschaft des Bergpfades Lambaskarð. Weiter geht es über sandige Pfade beim See Sauðleysuvatn und schließlich durch eine mondartige Wüste zur Berghütte Landmannahellir, in der wir 2 Nächte verbringen. (ca. 30 km)

Landmannahellir - Landmannalaugar – Landmannahellir

Landmannalaugar © Andreas Clematide

Heute geht es ins bekannte Gebiet Landmannalaugar mit seinem natürlichen Badeplatz, umgeben von farbenfrohen Bergen. Unsere Pferde rasten in einem Pferch und wir haben Zeit im natürlichen, warmen Wasser des Flusses zu entspannen, bevor wir nach Landmannahellir zurückkehren. Dieser Tag ist zweifellos einer der Höhepunkte dieser Tour. (40 km)

Landmannahellir – Berghütte Klettur/Hólaskógur

Wir verlassen die schöne Gegend Landmannalaugar und reiten dem Berg Herbjarnfell entgegen. Die Pfade des heutigen Reittages zeigen uns viele Gesichter: Wüsten aus schwarzer Asche, bizarre Lava und Bimsstein sind ein Zeugnis der vielen Ausbrüche der Hekla. Weiter geht es über grüne Weiden, auf denen die Schafe den Sommer verbringen. Die Nacht verbringen wir in der Bergütte Klettur, die einen hervorragenden Blick auf die Hekla bietet. (ca. 40 km).

Klettur/Hólaskógur – Réttarholt – Kálfhóll – Reykjavík

Ein letztes Mal satteln wir unsere Pferde und tölten über die grünen Hochlandweiden über das Moor Seljamýri nach Fögruskógar und Þrengslasandur und zum Gästehaus Réttarholt. Hier heißt es sich von den Pferden und den Tourenbegleitern zu verabschieden. Der Bus bringt uns zum Hof Kálfhóll, wo wir uns bei Kaffee und Kuchen stärken bevor wir zurück nach Reykjavík fahren. (ca. 20 km)

Abreise

Transfer zum Flughafen Keflavík und Rückflug.

Reittour

Geeignet für:
Ausdauernde, erfahrene Reiter: Können das Pferd in allen Gangarten problemlos kontrollieren, sitzen sicher im Sattel und fühlen sich bis zu 7 Std. am Tag im Sattel wohl. Sie sind in der Lage, auch in schnellem Tempo über unebenes Terrain und Abhänge hoch- und hinunter zu reiten. Erfahrene Reiter können der Herde in jedem Tempo folgen.

Unterbringung:
Sie teilen sich Hotelzimmer im Großraum Reykjavik (nur hier Einzelzimmerbelegung möglich), Schlafsackunterkunft in Mehrbettzimmern in einfachen Berghütten während des Rittes (bitte eigenen Schlafsack mitbringen).

Dauer:
8 Tage-7 Nächte-6 Reittage - 175 km

Abfahrten 2019:
Dienstag-Dienstag, 25. Juni-02. Juli, 30. Juli-06. August, 27. August-03. September

Hinweis

Änderungen des Reiseverlaufes vorbehalten.

Wir bieten Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung über unseren Partner Europäische Reiseversicherung - ERV an.

Informationen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Generell sind unsere Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität ungeeignet. In Einzelfällen prüfen wir gerne, ob wir Ihre Reisewünsche dennoch realisieren können. Sprechen Sie uns an.

Preise p. P. in €

Unterkunft Nebensaison Hauptsaison
Doppelzimmer im Hotel/Mehrbettzimmer Schlafsackunterkunft 2.810,- 2.935,-
Einzelzimmer im Hotel/Mehrbettzimmer Schlafsackunterkunft 2.875,- 2.995,-

Nebensaison 01.06.-28.06.2019 & 21.08.-30.09.2019

Hauptsaison 29.06.-20.08.2019

Leistungen

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück in der Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck & 1 Freigepäck pro Person
  • Flughafentransfers
  • 1 Nacht im landestypischen Hotel oder Gästehaus in Reykjavik, Zimmer mit Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Reittour 7 Tage-6 Nächte-6 Reittage - ca. 175 km
  • Schlafsackunterkunft in Berghütten während des Rittes
  • Vollverpflegung mit Frühstück, Lunchpaket, Abendessen während des Rittes (nicht in Reykjavik)
  • Regenbekleidung, Satteltasche, Wasserflasche und Reithelm

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Reiseversicherung
  • Schlafsack (bitte eigenen mitbringen)
  • ggf. Flugzuschläge