Saison:
Juli - August 2020
Preis ab:
€ 3.090,- p. P.
Dauer:
8 Tage/7 Nächte
Abreise:
ab/bis Reykjavik

Reittour mit Hochlandquerung

Termine & Preise

Die Sprengisandur ist der Name des Hochlandplateus zwischen den größten beiden isländischen Gletschern Vatnajökull und Hofsjökull. Die geschichtsträchtige Hochlandroute wurde seit Jarhunderten zu Pferd oder zu Fuß als Verbindungsweg zwischen Nordost- und Südisland genutzt. Zahlreiche Mythen werden über diese Strecke noch heute verbreitet und jeder Isländer kennt das Lied Á Sprengisandi. Unvergesslich ist der Ritt durch die unfassbare Weite und entlang der mächtigen Gletscherlandschaften. Zudem reiten wir an drei Tagen durch die grünen Täler des Nordens und bekommen so einen Eindruck von den faszinierenden Kontrasten der isländischen Natur.

Reittour mit Hochlandquerung

Reiseverlauf

Termine & Preise

Reykjavik - Saltvik - Ardabol

Treffpunkt ist auf der Farm Saltvik in Nordisland. Kurze Einführung der Guides und Pferde. Erster Ausritt in die Hvammsheidi, wo wir bereits einen 100 Meter breiten Fluss überqueren. Wir reiten bis zur Farm Adalbol und fahren zurück nach Saltvik, wo der erste Abend im Hotpot entspannt werden kann. (ca 40 km)

Adalbol - Fosshol

Islandpferde

Von Adalbol aus reiten wir entgegen der Fljotsheidi bevor wir Fossholl, in unmittelbarer Nähe des Godafoss Wasserfalls, erreichen. Nach der Mittagspause folgen wir dem Skjálfandafljót Fluss. Übernachtung im Gästehaus. (ca. 35 km)

Fossholl - Ytri Mosar

Der Ausritt führt heute zur Farm Myri, die letzte Farm, die sich nördlich vom isländischen Hochland befindet. Von hier aus beginnt der Weg in die Wildniss, auf dem uns Steinfiguren begegnen, die seit Jahrhunderten als Orientierungspunkte dienen. Die Nacht verbringen wir in einer abgelegenen Berghütte Ytri Mosar. Packpferde transportieren unser Gepäck im schwer zugänglichen Gelände. (ca. 45 km)

Ytri Mosar - Laugarfjell

Hochland in Island

Nachdem wir die Pferde bepackt haben machen wir uns auf dem Weg zur Laugafell "Oase", einer natürlichen heißen Quelle, die zum Baden einlädt. Bei klarer Sicht bietet sich uns ein beeindruckender Blick auf die Gletscher Vatnajökull und Hofsjökull. (ca. 55 km)

Laugafell - Háumýrar

Wir reiten entlang Islands längsten Flusses, demThorsjá, bis wir in die Gegend rum um Eyvindarver kommen, wo man immer noch die letzten Spuren des berühmten Gesetzlosen Fjalla-Eyvindur entdecken kann (ca. 50 km)

Háumýrar - Versalir

Gletscher

Am Fluff Thorsjá entlang begegnet uns der beeindruckende Dynkur Wasserfall. Wir genießen den Ausblick, wenn uns die Reitwege immer weiter in höhergelegenes Gebiet führt. Die Übernachtung erfolgt in einer Hütte in Versalir. (ca. 45 km)

Versalir - Thóristungur

Berglandschaft in Island

Am letzten Tag unserer Tour steht uns ein langer, aber spannender Ritt bevor. Wir folgen dem Kaldahvisl Fluss bis in den Süden während uns der herrliche Ausblick auf die Gletscher begleitet. (ca. 50 km)

Thóristungur - Reykjavik

Wir fahren nach Reykjavik (bzw. bei Tour in umgekehrter Reihenfolge Inlandsflug von Húsavik nach Reykjavik). Ankunft gegen 11 Uhr. Individuelle Heimreise.

Reittour

Geeignet für:
Erfahrene Reiter mit sehr guter Kondition. Die Tour stellt eine körperliche Herausforderung dar und erfordert Durchhaltevermögen.

Unterbringung:
Unterbringung in Mehrbettzimmern und einfachen Berghütten während des Rittes (Schlafsäcke werden gestellt) 

Dauer:
8 Tage-7 Nächte-7 Reittage - 300 km

Termine 2020:
23.07.-30.07.2020    31.07.-07.08.2020

Hinweis

Programmänderungen vorbehalten.

Wir bieten Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung über unseren Partner Europäische Reiseversicherung - ERV an.

Informationen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Generell sind unsere Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität ungeeignet. In Einzelfällen prüfen wir gerne, ob wir Ihre Reisewünsche dennoch realisieren können. Sprechen Sie uns an.

Preise p. P. in €

Unterkunft pro Person
Einfache Gästehäuser/Berghütten mit Doppel-/Mehrbettzimmer/Schlafsaal 3.090,-

Leistungen

  • Reittour ab/bis Reykjavik 8 Tage - 7 Nächte - 7 Reittage - ca. 300 km
  • Inlandsflug Reykjavik - Husavik/ Transfer Südisland - Reykjavik oder umgekehrt
  • Unterbringung in Mehrbettzimmern und einfachen Berghütten während des Rittes (Schlafsäcke werden gestellt)
  • Vollverpflegung während des Rittes (nicht in Reykjavik)
  • Regenbekleidung, Satteltasche und Reithelm

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Reiseversicherung
  • Unterbringung in Reykjavik vor/nach der Reittour
  • Reitbekleidung (außer Regenbekleidung, Reithelm)