Saison:
Juni-Aug. 2019
Preis ab:
€ 2.680,- p. P.
Dauer:
8 Tage/7 Nächte
Abreise:
So

Eine der 15 besten Reittouren der Welt

Termine & Preise

Während dieser Reittour erleben Sie den schönen Wasserfall Gullfoss, das Thermalgebiet der Geysire und die liebliche Landschaft Südislands vom Pferderücken aus! Die Gletscher und Gebirge sind ein ganz besonderes Erlebnis. Sie reiten zum Hochlandmoor Hrunaheiði, scheinbar ans Ende der Welt. Während dieses Reiturlaubs finden die Übernachtungen in Zwei- bis Vierbettzimmern statt.

Diese Tour wurde von CNNgo als eine der 15 besten Touren der Welt ausgezeichnet.

Anreise - Gästehaus Réttarholt

Flug nach Keflavík zur Ankunft bis spätestens 16 Uhr. Anschließend Transfer zum BSI, dem zentralen Busbahnhof in Reykjavik und Abholung zur Weiterfahrt ins Reitzentrum. Hier warten Tourenbegleiter und die weiteren Gäste auf Sie, die Sie beim anschließenden Abendessen kennenlernen können.

Gästehaus Réttarholt - Gletscherfluss Thjórsá

Nach einer Einführung in die isländische Reitweise beginnen wir unseren Ritt entlang des Gletscherflusses Thjórsá. Dieser Tag ist ideal dazu geeignet in entspannter Atmosphäre das Islandpferd kennenzulernen. Wir lassen die Pferde in Sandlækjarmýri und fahren zum Gästehaus Réttarholt zurück, wo das warme Badebecken Ihnen Entspannung vor dem kräftigen Abendessen bietet. (ca. 15 km)

Réttarholt – Hvítárdalur

Reitergruppe mit Islandpferden

Am Morgen fahren wir zurück zu unseren Pferden. Wir reiten durch das fruchtbare Weideland der Nachbargemeinde Hrunamannahreppur. Wir treiben freilaufende Ersatzpferde mit, um unterwegs Pferdewechsel vornehmen zu können. Das ermöglicht uns, ein flottes Reittempo einzuschlagen. Wir überqueren den bekannten Lachsfluss Stóra-Laxá und nehmen unser Picknick in Hrunaréttir ein, einem Schafspferch, der im Herbst für den jährlichen Schafabtrieb eingesetzt wird. Weiter geht es zum Hof Hvítárdalur, wo wir die nächste Nacht verbringen werden. ( ca. 30 km)

Fossnes – Hvítárdalur – Gullfoss – Kjóastaðir Farm

Gullfoss

Weiter geht es auf guten Reitwegen zur gigantischen Schlucht Brúarhlöð. Milchig grünes Gletscherwasser wirbelt beeindruckend durch bizarre Felsformationen. Wir folgen dem Fluss Hvítá entlang einer immer tiefer werdenden Schlucht zum imposanten Wasserfall Gullfoss und reiten weiter zur bekannten Springquelle Geysir. ( ca. 20 km)

Geysir – Haukadalur – Haukadalsheiði – Myrkholt/Hvítárdalur

Geysir Strokkur - Bühler-Büchi

Unser Ritt führt durch das liebliche mit Birkenwald bewachsene Haukadalur Tal. Wir überqueren klare Bergbäche und genießen die reiche Vegetation an Wildblumen, die dort im Hochsommer blüht. Während wir hinauf auf ein Hochlandplateau reiten, ändert sich die Landschaft nach und nach zu einer kargen Steinwüste. Atemberaubend eröffnet sich der Blick auf die umliegenden Bergzüge und Gletscher des Inlandes. Den Rest des Tages verbringen wir beim Geothermalgebiet Geysir, wo wir in alle Ruhe die unzählbaren Blasen der heißen Springquellen bewundern können. (ca. 15 km)

Geysir – Tungufellsdalur – Kaldbakur – Réttarholt

Wir verlassen das Geysirgebiet und reiten entlang grüner Pferdeweiden zur Brücke in Brúarhlöð zurück, wo wir den mächtigen Fluss Hvítá überqueren. Nun geht es in Richtung des Inlandes. Wir folgen dem schönen Tal Tungufellsdalur hinauf auf die Hochebene Hrunaheiðar, am Rande der Zivilisation. Unsere Pferde bleiben auf dem Hof Kaldbakur, während wir zur Secret Lagoon fahren und ein warmes Bad genießen bevor es zurück zum Gästehaus geht. (ca. 30 km)

Réttarholt – Kaldbakur – Hrepphólar – Kálfhóll – Reykjavík

Islandpferd am Fluss

Auf unserem letzten Reittag geht es erneut durch großartige Landschaft. Wir folgen den guten Reitwegen vorbei am Berg Galtafell und sehen die Basaltsäulen bei Hrepphólar. Es geht über den Fluss Stóra-Láxá und nach Sandlækjarmýri. Von hier aus reiten wir zum Fluss Thjórsá und folgen dessen Ufer bis zum Hof Kálfhóll. (ca. 40 km) Nun heißt es von Begleitern und Pferden Abschied nehmen. Wir fahren zurück für die letzte Übernachtung in einem Hotel im Grossraum Reykjavík. Ankunft in Reykjavík ca. 19:00.

Reittour

Geeignet für:
Fortgeschrittene Reiter, die sich während langer Stunden im Sattel wohlfühlen

Unterbringung:
Sie teilen sich Hotelzimmer im Großraum Reykjavík (nur hier Einzelzimmerbelegung möglich), 2 bis 4-Bett-Zimmer mit gemachten Betten und Etagendusche/WC auf Höfen während des Rittes

Dauer:
8 Tage - 7 Nächte - 6 Reittage - 150 km

Abfahrten 2019:
Sonntag-Sonntag , 08.-15. Juni, 15.-22. Juni, 06-13. Juli, 13.-20. Juli, 20.-27. Juli, 10.-17. August, 17.-24. August, 24.-31. August

Hinweis

Änderungen des Reiseverlaufes vorbehalten.

Wir bieten Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung über unseren Partner Europäische Reiseversicherung - ERV an.

Informationen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität: Generell sind unsere Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität ungeeignet. In Einzelfällen prüfen wir gerne, ob wir Ihre Reisewünsche dennoch realisieren können. Sprechen Sie uns an.

Preise p. P. in €

Unterkunft Nebensaison Hauptsaison
Doppelzimmer im Hotel/Mehrbettzimmer mit gemachten Betten 2.680,- 2.840,-
Einzelzimmer im Hotel/Mehrbettzimmer mit gemachten Betten 2.750,- 2.910,-

Nebensaison 01.06.-28.06. & 21.08.-30.09.2019

Hauptsaison 29.06.-20.08.2019

Leistungen

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück in der Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck & 1 Freigepäck pro Person
  • Flughafentransfers
  • Reittour 7 Tage-6 Nächte-6 Reittage - ca. 150 km
  • Unterbringung in 2-4-Bett-Zimmern während des Rittes
  • Letzte Nacht im landestypischen Hotel oder Gästehaus in Reykjavik, Zimmer mit Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Vollverpflegung mit Frühstück, Lunchpaket, Abendessen während des Rittes (nicht in Reykjavik)
  • Regenbekleidung, Satteltasche, Wasserflasche und Reithelm

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Reiseversicherung
  • ggf. Flugzuschläge