Rundreisen mit Wohnmobil und Camper

Reisen mit dem Wohnmobil oder Camper ist wohl die bester Möglichkeit, Island zu entdecken und dabei die volle Freiheit und Flexibilität genießen zu können.  Alle unsere Fahrzeuge sind sehr gut ausgestattet. Entdecken Sie die schönsten Orte Islands auf eigene Faust und bestimmen jeden Tag aufs Neue Ihre persönliche Reiseroute.

Das Team von Island ProTravel sowie alle unsere Partner haben viel Erfahrung im Bereich Wohnmobile sammeln können. Einige unserer Mitarbeiter haben Island selbst mit dem Camper oder Wohnmobil bereist und teilweise auch Wohnmobilkunden in Island betreut. Diesen großen Erfahrungsschatz möchten wir an Sie weitergeben, um Ihnen  einen unvergesslichen Urlaub in Island zu ermöglichen.

Alle unsere Partner vor Ort zeichnen sich durch einen hervorragenden Service aus, jede Firma bietet Ihnen auch eine 24-Stunden-Unterstützung an. Die Fahrzeuge werden regelmäßig gründlich gewartet und gereinigt, teilweise wurden ganz neue Fahrzeuge entsprechend der Kundenbedürfnisse angeschafft. Unser Preissystem ist einfach und verständlich - es gibt keine versteckten Kosten oder umständliche Abrechnungen vor Ort. 

Hier finden Sie eine Übersicht der Wohnmobile und Camper und können uns direkt eine Buchungsanfrage senden.

Preise und Informationen

Wir haben verschiedene Wohnmobile und Camper im Angebot. Mehr über Preise und Ausstattung der Fahrzeuge gibt es unter Übersicht Wohnmobile und Camper.

Wichtige Informationen zu den Mietbedingungen, Versicherungen, Altersbegrenzungen etc. haben wir hier für Sie zusammengestellt. Bei Fragen können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.

Snaefellsnes

Unsere Partner vor Ort

Europcar

Europcar gehört mit über 40 Jahren Erfahrung zu den ältesten Autovermietungen in Island. In 16 Filialen rund um die Insel wird ein exzellenter 24-Stunden-Service geboten. Gut geschultes Personal und sehr gut gewartete Fahrzeuge gehören hier selbstverständlich zum Standard. Zwei ISO- Zertifizierungen, ISO 9001 für Qualitätsstandards und ISO 14001 für Umweltstandards, bestätigen die gute Arbeit von Europcar.

N1 LogoNEU: Bei Annahme eines Wohnmobils oder Campers unseres Partners Europcar/Höldur erhalten Sie eine Tankkarte der N1-Tankstellen in Island. So sparen Sie bis zu 3 ISK pro Liter!

 

Happy Campers

Happy Campers ist eine 2009 gegründetet Firma, die stetig wächst. Die Fahrzeuge, welche Happy Campers selbst designed und ausbaut, ermöglichen einen günstigen, umweltschonenden Campingurlaub in Island. Das Ziel des Managers Sverrir Þórsteinsson ist alles - vom Buchungssystem bis zum Handling der Fahrzeuge - so simpel wie möglich zu gestalten.

 

Allgemeine Mietinformationen

Fahrzeugkategorie

Gebucht wird die Fahrzeugkategorie, kein bestimmtes Modell. Die Vermieter behalten sich vor, gleichwertige oder höherwertige Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen, sollte es kein Fahrzeug der gebuchten Kategorie geben. Die über unsere Seite angefragten Modelle sind nur Beispiele und können vor Ort variieren.

 

Fahrzeugübernahme und Rückgabe

Camper und Wohnmobile werden nur während der Öffnungszeiten übergeben und zurückgenommen. Beachten Sie, dass Sie je nach Flugzeit eventuell vor oder nach Ihrer Reise eine Hotelübernachtung benötigen. Gerne bieten wir passende Unterkünfte an. Transfers vom/zum Flughafen in Keflavik sind kostenlos. Die Übernahme dauert ca. 1 Stunde, da Ihnen die Fahrzeuge genau erklärt werden. Für die Rückgabe sollte man mindestens 30 Minuten zuzüglich des Transfers einplanen, in Schadensfällen deutlich länger. Beachten Sie, dass Sie mindestens 2,5 Stunden vor Abflug am Flughafen sein sollten. Die Fahrzeuge werden mit vollem Tank übergeben und zurückgegeben, ansonsten werden Gebühren (Europcar: € 20,- bzw. Happy Campers: € 50,-) und Kraftstoffkosten über die hinterlegte Kreditkarte abgerechnet. Die Fahrzeuge müssen besenrein zurückgegeben werden, anderenfalls fallen eine Reinigungsgebühr bei Europcar von € 120,-, bei Happy Campers in Höhe von € 100,-, bzw. bei nicht geleerten und gesäuberten Fäkalientanks € 80,- an.

Europcar (Kat. X10, X20, X30, X, X40, XM): Fahrzeugübernahme und Rückgabe an der Station Asbru, nahe Keflavik, täglich 08:00-18:30 Uhr

Happy Campers: Fahrzeugübernahme und Rückgabe an der Station von Happy Campers nahe Keflavik täglich 08:00-17:00 Uhr (Transfers 08:15-16:30)

 

Zusatzkosten

Zusätzlich zum Mietpreis pro Tag müssen Sie folgende Zusatzkosten berücksichtigen:

Europcar (Kat. X10, X20, X30, X, X40, XM)
- Bettwäschepaket (Bettdecke u. Kissen mit Bezügen, Bettlaken, 1 gr. Handtuch, Küchenlappen und Geschirrhandtuch): € 48,- pro Person.
- Gasfüllung: € 65,- pro Buchung (€ 40,- pro Buchung bei Kat. XM)
- Annahme am Flughafen Keflavik: € 31,-
- Annahme außerhalb der Öffnungszeiten € 200,-

 

Führerschein und Mindestalter

Es wird ein gültiger, nationaler Führerschein der Klasse B verlangt. Ein Führerschein im Kreditkartenformat ist von Vorteil, aber nicht zwingend vorgeschrieben. Alle Fahrer müssen seit mindestens 1 Jahr im Besitz des Führerscheins sein. Mindestalter: Europcar: 25 Jahre, Happy Campers: 21 Jahre

 

Kaution

Vor Ort wird eine gültige Kreditkarte (Visa, Master Card, Eurocard, Diners Club) vom Hauptmieter verlangt und zur Sicherheit ein Abdruck hinterlegt. Ohne gültige Kreditkarte auf den Namen des Hauptmieters kann kein Fahrzeug übernommen werden. Prepaid-Kreditkarten oder EC-Karten werden nicht akzeptiert.

 

Freikilometer

Bei Buchung eines Tarifs mit begrenzten Freikilometern (200 km pro Tag) müssen sämtliche darüber hinaus gefahrenen Kilometer bei der Rückgabe bezahlt werden. Wir empfehlen Ihnen, sich bereits bei der Buchung Ihrer Reise Gedanken über die benötigten Kilometer zu machen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass bei einer Fahrt rund um Island (ohne Westfjorde) zumeist ca. 2000 - 2500 km genügen, inklusive Westfjorde ca. 3000 - 3500 km.

 

Gebietsbeschränkungen

Die Hochlandpisten können nur mit einem hochlandtauglichen Fahrzeug (Kat. X und X40) befahren werden. Mit den Wohnmobilen X20, X30, XM und den Happy Campers 1–3 sind Fahrten im Hochland und auf Straßen mit einem vorangestellten „F“, sowie auf den Straßen Nr. 35 (Kjölur), 550 (Kaldidalur), 939 (Öxi), 520 (Dragafell), 208 (Landmannalaugar) verboten.

Der Camper X10 ist ebenfalls nicht für „F“-Straßen zugelassen, nur die Straßen 35, 550 und 208 (Teilstrecke Hrauneyjar- Landmannalaugar, ohne Furten) dürfen vorsichtig befahren werden.

Die Camper X und X40 sind für alle offiziellen Pisten und „F“-Straßen zugelassen, wobei der Camper X40 nicht für tiefe Furten (z. B. F910 oder Fluss Krossa bei Thorsmörk) geeignet ist. Sie sollten im Hochland immer besonders vorsichtig fahren, da Schäden an der Unterseite des Fahrzeuges vom Versicherungsschutz ausgenommen sind. Weitere Gebietsbeschränkungen ausdrücklich vorbehalten.

Fahrten außerhalb der Straßen und Pisten bzw. außerhalb für das Fahrzeug zugelassener Straßen sind streng verboten. Sie haben keinen Versicherungsschutz und der Mietvertrag erlischt ohne Schadenersatz. Offroadfahrten werden mit hohen Strafen geahndet, da die empfindliche und wertvolle arktische Vegetation zerstört wird.

Übernachtungengsorte

Seit 2017 ist es in Island nicht mehr gestattet, außerhalb von Campingplätzen zu übernachten. Im Hochland stellen Sie sich für Übernachtungen an die dortigen Hütten. Es gibt viele Campingplätze rund um Island, die in der Regel nicht vorab gebucht werden müssen. Infos unter: www.campingcard.is und www.tjalda.is/en/.

 

Rauchverbot

Rauchen in den Wohnmobilen oder Campern ist strengstens verboten, nicht nur zu Ihrer Sicherheit, sondern auch aus Rücksicht gegenüber anderen Mietern.

 

Basisversicherung (CDW)

Die CDW (Collision, Damage Waiver)-Versicherung sowie die isländische MwSt. in Höhe von 24 % sind bei allen Vermietern im Tagespreis inbegriffen. Der Selbstbehalt liegt bei ISK 375.000 (Europcar) bzw. € 2.500,- (Happy Campers).

Die CDW-Versicherung deckt die folgenden Schadensfälle nicht ab:
Schäden an Unterboden inkl. Getriebe, Antrieb und Fahrgestell, Reifen, Batterien, sowie Schäden, die durch Flussdurchquerungen, Tiere oder Sandsturm verursacht werden. Fahrten abseits offizieller oder auf nicht für das Fahrzeug zugelassenen Straßen sind grundsätzlich unversichert.

 

Optionale Zusatzversicherungen

Aufgrund des hohen Selbstbehalts empfehlen wir eine der folgenden Zusatzversicherungen:

CDW PLUS-Versicherung (bis 4 Wochen vor Abreise buchbar):
Erstattet den Selbstbehalt der CDW-Versicherung des Vermieters und auch entstandene Kosten wegen Beschädigung von Unterboden, Reifen, Windschutz-, Seiten- und Heckscheibe, Außenspiegel sowie Dach des Mietfahrzeuges bis zur maximalen Versicherungssumme von € 5.000,-. Sturm-, Sand- und Ascheschäden sind ausgenommen.
Prämie: € 12,- pro Kalendertag.
Angeboten durch die TAS Touristik Assekuranzmakler und Service GmbH, Versicherungsgeber: Allianz Worldwide Partners P&C S.A.

Zusatzversicherung durch den Vermieter:
Abschluss und Zahlung auch bei Fahrzeugannahme möglich

Europcar:
Medium-Schutz-Paket (
S-CDW-Versicherung, Gravel Protection) (vorab und vorort buchbar)
- Ausschluss des Selbstbehalts für Steinschlagschäden an Scheinwerfern und Glasbruch von Fenstern und Windschutzscheibe.
- Reduzierung der Selbstbeteiligung bei anderen Schäden bei Allradfahrzeugen / Wohnmobilen auf:
ISK 90.000: € 26 pro Miettag
Alle unter Punkt g in den Mietbedingungen genannten Schäden bleiben weiterhin ausgeschlossen.

Premium-Schutz-Paket (SADW & SB-Ausschluss) (vorab und vorort buchbar)
- Sichert zusätzlich auch Schäden ab, die durch Sand- oder Aschestürme entstehen können
- Es gibt keine Selbstbehalte im Schadensfall
Kosten für Allradfahrzeuge / Wohnmobile: € 44 pro Miettag
Alle anderen unter Punkt g in den Mietbedingungen genannten Schäden bleiben weiterhin ausgeschlossen.

Happy Campers: 
S-CDW-Versicherung
- Selbstbehalt reduziert auf € 600 - € 25/Tag
- Steinschlag-Versicherung: € 15/Tag
- Diebstahlversicherung: € 10/Tag
- Sand und Asche-Versicherung: € 10/Tag
- Gesamtpaket aller Versicherungen: € 50/Tag

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand Oktober 2018. Es gelten die aktuellen Mietbedingungen lt. Mietvertrag, die Sie bei Annahme des Mietwagens erhalten.