Saison:
Okt. 2019-April 2020
Preis ab:
€ 1.095,- p. P.
Dauer:
8 Tage/7 Nächte
Abreise:
nach Flugplan

Winter-Mietwagenrundreise durch Island

Termine & Preise

Sie reisen individuell mit dem Mietwagen und erkunden Island im Winter auf eigene Faust. Sie lernen nicht nur Islands junge Hauptstadt Reykjavik kennen, sondern auch die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie das Gebiet der Geysire und die Wasserfälle des Südens, die auf keiner Islandreise fehlen dürfen. Höhepunkt dieser Reise ist aber die außergewöhnliche Südostküste, geprägt durch weite Lavafelder, den Nationalpark Skaftafell und den Gletscher Vatnajökull, der Lagunen wie die Jökulsarlon, die Fjallsarlon die im Winter wunderbare Eishöhlen formt.

Winter-Mietwagenrundreise durch Island

Reiseverlauf

Termine & Preise

Anreise

Flug nach Keflavik, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Reykjavik. Der Tag steht für erste Entdeckungen zur freien Verfügung. 1 Nacht in Reykjavik.

Goldener Kreis - Südisland

Strokkur im Winter

Nicht umsonst sind die Sehenswürdigkeiten des Goldenen Kreises so beliebt. Den Besuch des Thingvellir-Nationalpark, wo das erste isländische Parlament gegründet wurde, des Gebiets der Geysire mit der aktiven Springquelle Strokkur und des Goldenen Wasserfalls Gullfoss sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Islands Natur fasziniert. Sie übernachten 2 Nächte in Südisland.

Südisland - Gemütlich oder aktiv

Lobster

Nutzen Sie den Tag für Erkundungen auf eigene Faust. Wandern Sie (bei entsprechenden Witterungsverhältnissen) im Gebiet Reykjadalur bei der Ortschaft Hveragerdi, wo auch im Winter ein Bad in einem heißen Fluss lockt, testen Sie die warmen Badebecken der Secret Lagoon bei Reykholt, essen Sie Lobster im Fischerort Eyrabakki, besuchen Sie die Farm Fridheimar mit einer Tomatenzucht und probieren Sie dort leckere isländische Suppen oder fahren Sie zum Krater Kerid. In Südisland gibt es viel zu sehen und das Wetter wird hier Ihren Tag bestimmen.

Südküste - Skaftafell

Skaftafell

Auf geht es in den Südosten. Entlang der Ringstraße #1 bieten sich stetig wechselnde Ausblicke während der Fahrt entlang der Küstengebiete und durch uralte Lavafelder. Im Nationalpark Skaftafell angekommen, sind hier kleine Wanderungen zum Beispiel zum Basaltwasserfall Svartifoss oder eine optionale Gletscherwanderung möglich. Tagesziel ist das Gebiet zwischen Skaftafell und der Ortschaft Höfn im Südosten Islands, wo Sie die kommenden 2 Nächte verbringen.

Vatnajökull - Gletscherlagunen

Jökulsarlon © Bühler-Büchi

Die Höhepunkte eines jeden Besuchs in Südostisland sind die Gletscherlagunen. Auf der bekannten Jökulsarlon bewundern Sie bis zu 15 m hohe Eisberge im Winterlicht, die sich von der Gletscherzunge des Gletschers Breidamerkurjökull gelöst haben und jetzt im Meer treiben. Etwas abgelegen ist die weit weniger besuchte Fjallsarlon nicht minder faszinierend. Im Winter können Sie auf einer geführten Tour die Eishöhlen des Vatnajökull (ca. € 239,- pro Person, zwischen November - Februar möglich) besuchen. Ein beliebtes Fotomotiv ist der bekannte Berg Vestrahorn bei der Ortschaft Höfn.

Schwarze Sandstrände bei Vik - Wasserfälle des Südens

Schwarze Strände bei Vik

Auf geht es zurück in Richtung Südisland. Wenn das Wetter es zulässt lohnt ein Stopp an der schönen Schlucht Fjadrargljufur bei der Ortschaft Kirkjubaejarklaustur. Weiter südlich haben Sie die schwarzen Lavastrände der kleinen Ortschaft Vik mit Blick auf das Kap Dyrholaey vielleicht ganz für sich. Stopps sollten Sie auch einplanen an den Wasserfällen Seljalandsfoss, hinter dem man wandern kann, und Skogafoss, an dessen Seiten Trolle zu wohnen scheinen. Sie übernachten 1 Nacht bei Vik.

Reykjanes - Blaue Lagune - Keflavik

Die Blaue Lagune

Weiter führt der Weg auf die wenig besuchte, schöne Halbinsel Reykjanes mit dem See Kleifarvatn, wilden Küstenstreifen und den dampfenden Schlammquellen von Krysuvik. Auf Reykjanes liegt auch die berühmte Blaue Lagune. Genießen Sie ein Bad im milchig-blauen Wasser – ein entspannendes Erlebnis (ca. € 80,- Eintritt nicht inkl., sollte dringend vorgebucht werden). 1 letzte Nacht in Flughafennähe.

Abreise

Kurze Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug zum Ausgangsort.

Deluxe Unterkünfte

Gönnen Sie sich ein Upgrade und genießen Sie besonderen Komfort in Unterkünften auf dem Lande mit gehobenem Standard und in einem 4* Hotel in Reykjavik.

Aufpreis
- im Doppelzimmer € 285,- p. P.

Hinweis

Änderungen vorbehalten. Der Preis für 3 Personen gilt bei Übernachtung im Doppelzimmer mit Zustellbett (ggf. sehr eng), Einzelzimmer-Zuschlag auf Anfrage. In der folgenden Datei finden Sie wichtige Informationen zu unseren Winterreisen.

Wir bieten Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung über unseren Partner ERGO Reiseversicherung an.

Preise p. P. in €

Mietwagen Informationen

Mietwagenkategorie 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers.
BB - z. B. Suzuki S-Cross 4x4 1.240,- 1.125,- 1.095,-
D - z. B. Skoda Octavia 4x4 1.350,- 1.195,- 1.150,-
FG - z. B. Dacia Duster 4x4 1.385,- 1.225,- 1.170,-
H - z. B. Kia Sorento 4x4 1.525,- 1.320,- 1.240,-
I - z. B. Toyota Landcruiser 4x4 1.560,- 1.340,- 1.260,-

Aufpreis für DELUXE Unterkünfte p. P.:
bei 2 Pers. im Doppelzimmer € 285,-, weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

* Sparen Sie € 50,- p. P. auf alle Direktflüge mit Icelandair bei Buchung bis 30.06.2019. Reisezeitraum 01.10.-15.12.2019 & 15.01.-30.03.2020.

Leistungen

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair (bis Buchungsklasse H) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück in Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck- und 1 Freigepäckstück pro Person
  • 7 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung, 24 % isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr und Navigationsgerät
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück im DZ mit Du/WC in Unterkünften der Kategorie Standard
  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Reiseversicherung
  • Zusatz-Versicherung für PKW zum Ausschluss des Selbstbehalts
  • optionale Ausflüge/Eintritte
  • ggf. Flugzuschläge