Saison:
Okt. 2019-April 2020
Preis ab:
€ 1.115,- p. P.
Dauer:
8 Tage/7 Nächte
Abreise:
nach Flugplan

Winter-Mietwagenrundreise durch Island

Termine & Preise

Auf dieser Mietwagenreise erkunden Sie Island im Winter abseits der bekannten Routen. Von Reykjavik aus fahren Sie in den abgelegenen Nord-Westen Islands rund um die Ortschaft Hvammstangi, zum Felsen Hvitserkur, und bis nach Nordisland. Sie erkunden die hübsche Stadt Akureyri, den See Myvatn mit den dampfenden Schlammquellen von Namaskard und den Lavaburgen Dimmuborgir. Sie umrunden die Halbinsel Tröllaskagi, übernachten in kleinen Fischerorten, erleben den Skagafjord im Winter und sehen im Borgarfjord die schönen Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss.

Winter-Mietwagenrundreise durch Island

Reiseverlauf

Termine & Preise

Anreise

Flug nach Keflavik, Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach Reykjavik. Nutzen Sie den restlichen Tag, um die isländische Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. 1 Nacht in Reykjavik.

Ringstraße - Hvammstangi

Nordlichter

Die Reise startet in Richtung der Ortschaft Borgarnes, wo Sie über abgelegenen Hochebenen auf der Ringstraße #1 bis nach Hvammstangi gelangen. Unterwegs lohnt der kurze Aufstieg auf den Krater Grabrok und im kleinen Ort Hvammstangi der Besuch der Wollfabrik und des Seehund-Centers. Ihre Unterkunft für 1 Nacht liegt sehr ländlich, so dass kein Licht die Sicht auf die Nordlichter stört, die Sie bei entsprechenden Witterungsbedingungen beobachten können. 1 Nacht in Nordwest-Island.

Nordisland - Akureyri

Akureyri

Sie fahren auf der Ringstraße, die einmal um die Insel führt, weiter Richtung Norden. Einen ersten Stopp sollten Sie im Vididalur-Tal bei Kolugljufur einlegen. Die tiefe Schlucht ist sehr markant und die beeindruckenden Wasserfälle Kolufossar sind nach dem Trollweib Kola benannt. Je nach Wetter und Zustand der Straße empfiehlt sich auch der Besuch des Felsens Hvitserkur auf der Halbinsel Vatsnes. Tagesziel ist Islands zweitgrößte Stadt Akureyri am weiten Eyjafjord, wo 2 Nächte geplant sind.

Gebiet See Myvatn

Godafoss

Der Tag ist dem Gebiet rund um den See Myvatn gewidmet. Am Seeufer liegen Pseudokrater, es dampft und raucht bei den Schlammquellen von Namaskard. Auch im Winter sollte ein Spaziergang durch die Felsenburgen von Dimmuborgir nicht fehlen und Entspannung bietet das Myvatn Naturbad (Eintritt ca. € 35,- pro Person), die Blaue Lagune des Nordens. Auf dem Weg zurück nach Akureyri halten Sie unbedingt am Godafoss. Der „Wasserfall der Götter“ im Winterkleid, beleuchtet von der tiefstehenden Sonne, ist besonders schön.

Akureyri - Dalvik - Siglufjördur

Walbeobachtung © Hermann Gudmundsson

Starten Sie den Tag mit einem Stadtbummel durch Akureyri und besuchen Sie das kuriose Jolahus. Das Weihnachtshaus hat das ganze Jahr über geöffnet. Außerdem können Sie eine Walbeobachtungsfahrt (ca. € 88,– pro Person) wagen – auch im Winter halten sich die Meeressäuger vor Islands Küsten auf. Weiter geht es auf die Halbinsel Tröllaskagi mit kleinen Fischerorten. Nach der Fahrt durch einige abenteuerliche Tunnel erreichen Sie Siglufjördur. Hier empfiehlt sich der Besuch des Heringsmuseums, das auf verschiedene Häuser in der Ortschaft verteilt ist. 1 Nacht.

Hofsos - Skagafjord - Borgarfjord

Hraunfossar

Die Straße windet sich entlang steiler Klippen, bis sich der Blick auf den Skagafjord öffnet. Das Schwimmbad in Hofsos hat den wohl besten Ausblick Islands auf den Atlantik und die vorgelagerten Inseln. Interessantes zur Geschichte und Kultur Islands gibt es in Glaumbaer, einem alten Torfhof, bevor Sie sich in Richtung Borgarfjord aufmachen. Hier warten die schönen Lavawasserfälle Hraunfossar und Barnafoss und Sie bleiben 1 Nacht.

Reykjanes - Blaue Lagune - Keflavik

Die Blaue Lagune

Den Tag können Sie mit einem abenteuerlichen Ausflug Into the Glacier (ca. € 156,- pro Person) ins Innere eines Gletschers starten, die Höhle Vidgelmir (ab ca. € 52,- pro Person) besuchen, die ergiebige Heißwasserquelle Deildartunguhver besichtigen oder im neuen Bad Krauma die typisch isländischen Hot Pots (Jacuzzis) testen (ca. € 30,- pro Person). Vorbei an Reykjavik fahren Sie auf die Halbinsel Reykjanes. 1 Nacht in Flughafennähe.

Abreise

Kurze Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des Mietwagens und Rückflug zum Ausgangsort.

Deluxe Unterkünfte

Sie übernachten für gewöhnlich in landestypischen, gemütlichen Gästehäusern und Landhotels. Gönnen Sie sich ein Upgrade und genießen Sie besonderen Komfort in Unterkünften auf dem Lande mit gehobenem Standard und in einem 4* Hotel in Reykjavik.

Aufpreis
- im Doppelzimmer € 280,- p. P.
- im Doppelzimmer mit Zustellbett/teilweise Suites, Familienzimmer: € 380,- p. P.

Hinweis

Änderungen vorbehalten. Der Preis für 3 Personen gilt bei Übernachtung im Doppelzimmer mit Zustellbett (ggf. sehr eng), Einzelzimmer-Zuschlag auf Anfrage. In der folgenden Datei finden Sie wichtige Informationen zu unseren Winterreisen.

Wir bieten Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung über unseren Partner ERGO Reiseversicherung an.

Preise p. P. in €

Mietwagen Informationen

Mietwagenkategorie 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers.
BB - z. B. Suzuki S-Cross 4x4 1.260,- 1.120,- 1.115,-
D - z. B. Skoda Octavia 4x4 1.370,- 1.195,- 1.175,-
FG - z. B. Dacia Duster 4x4 1.400,- 1.220,- 1.190,-
H - z. B. Kia Sorento 4x4 1.550,- 1.315,- 1.260,-
I - z. B. Toyota Landcruiser 4x4 1.580,- 1.335,- 1.280,-

Leistungen

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair (bis Buchungsklasse H) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück in Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck und 1 Freigepäck pro Person
  • 7 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inkl. unbegrenzte km, CDW-Versicherung, 24 % isländische Mehrwertsteuer
  • Flughafenannahmegebühr
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück im DZ mit Du/WC in Unterkünften der Kategorie Standard
  • Island-Atlas und detaillierte Routenplanung
  • Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Reiseversicherung
  • Zusatz-Versicherung für PKW zum Ausschluss des Selbstbehalts
  • optionale Ausflüge/Eintritte
  • ggf. Flugzuschläge